Musikalisches Frühlingserwachen: Glanzleistung für Musikvereine bei Konzertwertung

Musikalisches Frühlingserwachen: Glanzleistung für Musikvereine bei Konzertwertung

Am Sa, 9. April 2022 hießen neun Musikkapellen den Frühling mit einem Paukenschlag willkommen. Im Rahmen der Konzertwertung verwandelte sich das Melodium Peuerbach kurzerhand in einen Konzertsaal, den die teilnehmenden Vereine mit einem „glänzenden Andenken“ verließen. Insgesamt fünf Gold- und vier Silbermedaillen wurden durch die Bewertung der fachkundigen Jury ermittelt und den Kapellmeistern überreicht.

Der Frühling hält Einzug und mit ihm erwacht auch das Blasmusikwesen wieder aus dem langen Winterschlaf. So fand mit der Konzertwertung im Melodium Peuerbach das erste Highlight im Blasmusikjahr des Bezirks Grieskirchen statt.

Am Samstag, 9.April 2022 folgten neun Kapellen der Einladung und traten in den Leistungsstufen B, C, D und E zur Konzertwertung an. Das Programm besteht hierbei aus einem Pflicht- und einem Selbstwahlstück sowie einem Schwerpunktstück aus dem Bereich der Popularmusik und wird einer fachkundigen Jury vorgetragen. Die anschließende Beurteilung der musikalischen Leistung wird mittels Punktesystem durchgeführt und als „offener Wertung“ abgehalten. Dabei werden die Musikkapellen in insgesamt 10 Kategorien bewertet, darunter Spieltechnik, Dynamik und Agogik.

Die teilnehmenden Musikkapellen boten eine großartige Leistung. Insgesamt wurden fünf Goldmedaillen an die MMK Mettmach (92 Punkte in D), den TMV Wendling (90,2 Punkte in D), die MMK Pram (91,7 Punkte in C), die MMK Haag am Hausruck (93,7 Punkte in E) und den MV Meggenhofen (92,7 Punkte in B) sowie vier Silbermedaillen an den MV St. Agatha (88,4 Punkte in B), die TK Pötting (89,2 Punkte in B), die MMK Lambach-Edt (89,5 Punkte in C), und den MV Polling (87,2 Punkte in B) verliehen.

Die höchste Punktezahl mit 93,7 Punkten und somit eine Goldmedaille erreichte die Marktmusikkapelle Haag am Hausruck (Leistungsstufe E)

    


Zur Bildergalerie

Zu den Ergebnissen