Unter dem Motto „Wumm Bumm“ fanden sich am vergangenen Wochenende 53 Musikkapellen im kleinen Ort Pötting ein. Gefeiert wurde das 162jährige Bestehen der Trachtenkapelle Pötting. Zuerst hieß es „Im Schritt Marsch“ für die Wertung, an der insgesamt 34 Kapellen teilnahmen, drei davon in der höchsten Wertungsstufe E mit Showprogramm (Musikkapelle Tiefgraben, Musikverein Vorderweißenbach, Musikkapelle Altenhof/H.). Den Punktesieg konnte wie immer der Musikverein Altenhof am Hausruck einholen, die mit ihrem tollen Showprogramm überzeugten. Die zweithöchste Punkteanzahl ging an den Musikverein Gaspoltshofen und die dritthöchste an die Marktmusikkapelle Haag a. Hausruck.

Am Freitag Abend hieß es sogar 222 Jahre Tradition - gemeinsam mit der Landjugend Pötting, wurde ihr 60-jähriges Bestehen gefeiert.

Der Samstagnachmit­tag stand ganz im Zeichen der Jugend. Denn dort zeigten bei Jugend & Kreativ die Jugendka­pellen ihr Können. Am Abend wurde dann der erste Teil der Marschwertung abgehalten und im Anschluss wurde im Festzelt kräftig gefeiert. Auch am Sonntag war die Stimmung nach dem zweiten Teil der Marschwertung bestens und es wurde bis spät in den Abend im Festzelt gefeiert. Den Frühschoppen spielte der befreundete Musikverein Vorderweißenbach und den musikalischen Ausklang übernahmen t.f.b.

Als Bewerter waren heuer im Einsatz Hermann Stallinger, Franz Ziegl sowie Josef Brückl.

Den Festakt beehrten zahlreiche Ehrengäste aus der Politik, vor allem auch die Bürgermeister der Umgebung und Vertreter des oberösterreichischen Blasmusikverbandes.

Das wirklich gelungene Fest mit vielen musikalischen Highlights wurde federführend von der Trachtenkapelle Pötting organisiert und zahlreiche HelferInnen aus dem Ort haben unterstützt.

Wir gratulieren allen Kapellen ganz herzlich zu den tollen Leistungen!

Fotogalerie ist bereits eingerichtet!

Weiter Fotos auch unter bemufe2017.mv-poetting.at/bemufe/

 

 

Ebenfalls online die Wertungsergebnisse des gesamten Bezirk Grieskirchen!!

ALLE Vereine des Bezirkes haben sich der Marschwertung gestellt und dabei 32 Auszeichnungen erreicht - eine sensationelle Leistung! Ein herzliches Dankeschön an alle Stabführer/innen!