Praxis-Workshop
Mit Paul Leonhard


"Wie funktioniert eigentlich Musik?"
Üben - Wozu? Einblasen - Für wen? ...


Offener Ensembleunterricht mit Musikschüler/-innen

WANN/WO:Montag: 08. Dezember 2014, 10:00 – 18:00 Uhr
Kubinsaal Schärding
ZIELGRUPPE:Kapellmeister/-innen, Jugendreferenten/-innen, Jugendkapellenleiter/-innen, Musikschüler/-innen, interessierteMusiker/-innen
TEILNAHMEGEBÜHR:Für Musiker/innen bzw. Musikschüler/-innen aus dem Bezirk Schärding ist der Workshop kostenlos. Für alle anderen entsteht ein Unkostenbeitrag von € 20.-, der am Workshop bar eingehoben wird.
KURSENSEMBLE:besteht aus Schüler/-innen der Landesmusikschulen nur passive Teilnahme möglich
ANMELDUNG:aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung mittels Anmeldeformular (siehe Formulare) erforderlich
hier gehts zum Formular


I.Allgemeiner Teil

  • Was heißt "Üben" ?
  • Wie lange muss man das machen ?
  • Für wen übt man eigentlich ?

Wie funktioniert eigentlich die Musik ?

II. Praktischer Teil

  • Einblasen –wozu? – wie? – wie lange? ...und vor allem: "Wer braucht das?"
  • Offener Unterricht mit Solistinnen der MS
  • Offener Ensembleunterricht
  • Worauf kommtes beim Ensemblespielen an (neben dem Spielen der Noten am Papier)?
  • Was heißt "Ensemble"
  • Darf ich in Kompositionen eingreifen? Und wenn ja, wie?
  • Crashkurs "Arrangement"

Paul Leonhard:

Ich möchte an diesem Tag alle, und zwar ausnahmslos alle Interessentinnen (egal, ob Bläserinnen, Drückerinnen, Schlägerinnen, Sängerinnen...) einladen, mit mir einen Tag in der Musikschule zu verbringen.


Wir wollen uns gemeinsam auf eine seriöse (selbstredend), aber auf jeden Fall todernste Reise in die Eingeweide der Musik machen.
Der Spaß soll im Vordergrund stehen, das "Voneinanderlernen" an erster Stelle.


Ich freue mich auf einen spannenden Tag in Schärding!"
(Bild:Carsten Bunnemann)


Hier gehts zur Anmeldung!